Eine Reise in die vergangene Zukunft.

1. Januar 1949

Wanderschaft von Friedrich

Friedrich Dick, der junge Schustersohn aus Freiamt, begann seine Ausbildung in der Bäckerei Mellert, die ansässige Bäckerei im Dorf. Nachdem im 2. Weltkrieg sehr viel Hunger gelitten wurde, war für Friedrich klar, dass er nicht nochmals in solch eine Hungersnot kommen möchte. 1949 ging er auf Wanderschaft: Hüfingen, Weil am Rhein, Denzlingen… um nur einige der Etappen zu nennen, von denen er Rezepte sammelte und mit nach Hause brachte. Diese existieren zum Großteil heute noch.

Wanderschaft von Friedrich
1. Januar 1949

Friedrich erhält den Meistertitel im Bäckerhandwerk

Um sein Können zu zeigen, erlangte er 1953 in Weinheim seinen Meistertitel im Bäckerhandwerk.

Friedrich erhält den Meistertitel im Bäckerhandwerk
1. Januar 1949

Hochzeit von Friedrich und Rosemarie

Als der junge Bäckermeister aus Freiamt in der Bäckerei Trenkle in Denzlingen halt machte, lernte er seine Ehefrau Rosemarie (geb. Bechtold) kennen und lieben. Rosemarie arbeitete in der Bäckerei als Lehrmädchen.

Hochzeit von Friedrich und Rosemarie
1. Januar 1959

Pacht einer Bäckerei in Freiburg

Eine eigene Bäckerei zu führen war das Ziel des frisch vermählten Paares. Als 1959 in der Rotlaubstraße in Freiburg ein Geschäft zur Pacht frei wurde, stand für sie fest, dieses zu übernehmen.

1. Januar 1961

Geburt von den Kindern Michael und Andrea

1961 und 1964 wuchs das frisch vermählte Ehepaar zu einer Familie an. Mit Andrea, Michael und der kleinen Bäckerei war ihr Glück perfekt.

Geburt von den Kindern Michael und Andrea
1. Januar 1965

Gründung der Bäckerei in Denzlingen

Als der Drang nach frischer Landluft immer größer wurde, erwarben Friedrich und Rosemarie Dick 1965 das Anwesen in Denzlingen in der Hindenburgstraße, an der Nahtstelle zwischen dem alten und neuen Denzlingen.

Gründung der Bäckerei in Denzlingen
1. Januar 1967

Künstler Theodor Zeller

Mit sehr viel Fleiß und mit Hilfe der Familie wurden so manche Höhen wie auch Tiefen gut überstanden. Das Café in der Hindenburgstraße war in Denzlingen über viele Jahre als täglicher Treffpunkt für den Denzlinger Kunstmaler Theodor Zeller bekannt.

1. Januar 1975

Michael beginnt seine Ausbildung zum Bäcker

Für Sohn Michael war schon von Kindesbeinen an klar, dass für ihn kein anderer Beruf in Frage kommt. Sein Lehrbetrieb war in Freiburg eine kleine, aber feine Bäckerei in der sein alter Lehrmeister ihm schon das Fingerspitzengefühl vermittelte, das ihm später viel half.

Michael beginnt seine Ausbildung zum Bäcker
1. Januar 1978

Die Wanderschaft von Michael

Um sein Wissen zu festigen, zog es ihn, wie auch seinen Vater schon, auf Wanderschaft. Berlin und München waren für Michael nicht nur Städte, sondern auch Lehrstellen, die seinen Horizont erweiterten und an die er sich bis heute gerne zurückerinnert.

1. Januar 1980

Heimkehr nach Denzlingen

Um 1980 gab es in der Region Freiburg einen Mangel an Arbeitskräften und 1981 kam die Filiale im Neubaugebiet (Kauftreff) dazu. Diese Tatsache führte zum Einstieg des Sohnes Michael, der perfekte Augenblick, um seinen Vater zu unterstützen.

1. Januar 1981

Eröffnung des „kleinen Dicks“ im Kauftreff Denzlingen

Eröffnung des „kleinen Dicks“ im Kauftreff Denzlingen
1. Januar 1984

Meistertitel im Bäckerhandwerk

1984 entschloss sich Michael den Meister des Bäckerhandwerks zu machen und wählte, wie auch sein Vater schon, die Bundesfachschule der Bäcker in Weinheim. Noch im selben Jahr schloss er die Prüfung mit Bravour ab.

Meistertitel im Bäckerhandwerk
1. Januar 1990

Ehefrau Monika steigt in das Familienunternehmen ein

Der frisch gebackene Bäckermeister lernte Mitte der 80er Jahre seine zukünftige Ehefrau Monika (geb. Jankus) kennen. Die gelernte Groß- und Einzelhandelskauffrau zu überreden, mit in die Bäckerei einzusteigen, war für Michael nicht der einfachste Weg, aber der Richtige.

Ehefrau Monika steigt in das Familienunternehmen ein
1. Januar 1984

Geburt von Söhnen Stefan (1990) und Christian (1992)

Geburt von Söhnen Stefan (1990) und Christian (1992)
1. Januar 2001

Das Jahr des Umbruchs & die Grundsätze der Handwerksbäckerei

2001 war ein Jahr des Umbruchs. zuerst privat und dann auch geschäftlich. Bäckermeister Michael Dick war eine Woche im Kloster Springiersbach an der Mosel. Durch die Gespräche mit den Karmeliter – Mönchen war für ihn klar, dass er seine Bäckerei autark führen will. So wurden die Rezepte umgestellt auf traditionelle Rezepte, die noch unter anderem sein Vater von der Wanderschaft mitbrachte.

1. Januar 2003

Umstieg auf Öko-Zertifizierten Strom aus 100% erneuerbaren Ressourcen

1. Januar 2003

Umstieg auf Holz-Pellets zum Heizen

Im Stammhaus der Handwerksbäckerei wird die alte Öl-Heizung durch eine umweltschonende Holz-Pellets-Heizung getauscht.

1. Januar 2004

Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage

Auf dem Dach des Betriebs werden Photovoltaik-Module angebracht, um ein weiterer Teil des Stromes selbst zu erzeugen.

1. Januar 2007

Regionalmarkt in Weingarten

Seit dem Kauf des Mobilen-Verkaufsfahrzeug ist es möglich auch auf dem Freiburg-Weingartener Wochenmarkt frische handwerkliche Backwaren zu kaufen.

1. Januar 2010

Christian beginnt seine Ausbildung zum Bäcker

Wie es die Tradition möchte, zog es Sohn Christian 2010 auch in die Bäckerei. Seine Ausbildung zum Bäcker schloss er in einer kleinen Freiburger Bäckerei ab. Die Lehrzeit durfte er verkürzen und wurde Kammerbester in seinem Jahrgang.

1. Januar 2012

Bauernmarkt in Gundelfingen

Eine weitere Einkaufsmöglichkeit von frischen handwerklichen Backwaren ist Gundelfingen geworden.

1. Januar 2012

Christian und die Schweiz

Um sein Können zu festigen zog es ihn in die eidgenössische Schweiz. In eine Bäckerei und Konditorei mit einem ausgezeichneten Ruf, die ein großes Sortiment an Confiserie Artikel besaß

1. Januar 2014

Christian beginnt seine Ausbildung zum Konditor

Christian wurde klar, dass er noch eine Ausbildung zum Konditor machen musste, welche er dann in der hauseigenen Konditorei eines der renommiertesten Hotels in Freiburg absolvierte.

1. Januar 2015

Deutschlands bester Bäcker - Finalist

Durch das ZDF erlangt die Handwerksbäckerei Dick Deutschlands weite Fans – Die Bäcker durften bei verschiedenen Aufgaben ihr Können unter beweiß stellen und belegten den 3. Platz. Man könnte sagen „Baden-Württembergs bester Bäcker“ 😉 Alle Folgen sind auf Youtube oder auch auf unserer Webseite verlinkt.

Deutschlands bester Bäcker - Finalist
1. Januar 2016

Die Meisterschule für Christian beginnt

2016 besuchte er, wie schon sein Opa und Vater, in Weinheim die Meisterschule für das Bäckerhandwerk.

1. Januar 2016

Erneuerung des Stikkenofens

Der betagte Stikkenofen wurde durch einen modernen und effizienteren Stikkenofen erneuert.

1. Januar 2017

Michael macht seinen Titel als Brotsommelier

Michael suchte eine weitere Herausforderung die ihn persönlich wie auch beruflich weiterbringt – Die Bundesfachschule bietet die Meister-Fortbildung „Staatlich geprüfter Brotsommelier“ an – Diese hat Michael erlangt und wurde dadurch in unserer Region der Erste mit diesem Titel.

Michael macht seinen Titel als Brotsommelier
1. Januar 2017

Christian zieht es in die weite Welt

Nach seiner Meisterschule war Christian auf verschiedenste Stationen in der Welt, unter anderem auch bei einer Bio-Bäckerei in Sydney, Australien.

1. Januar 2017

Einstieg in das elterliche Unternehmen

Seit 2017 ist Christian ein fester Teil der Handwerksbäckerei Dick.

Einstieg in das elterliche Unternehmen
1. Januar 2018

Erneuerung & Erweiterung der Kühlzellen

Die Bäcker-Branche ist mehr denn je im Aufbruch – Der Bäcker wird immer mehr zum „Fermentierer“ für diese Änderung mussten die vorhandenen Kühlzellen durch stromsparendere und effizientere Aggregate ausgetauscht.

1. Januar 2018

Backkurse für Endverbraucher

Michael und Christian bieten seit 2018 verschiedenste Backkurse für Hobby-Bäcker an – Mit Erfolg, ein Platz zu ergattern wird immer schwieriger.

Backkurse für Endverbraucher
1. Januar 2018

Teilnahme an der Meisterschaft der Deutschen Bäckermeister

Michael und Christian nehmen an der Meisterschaft der Deutschen-Bäckermeister teil, leider reichte es nicht (das Focaccia hat zu stark nach Knoblauch gerochen) für das Finale in München.

Teilnahme an der Meisterschaft der Deutschen Bäckermeister
1. Januar 2019

Erneuerung des Fuhrparks durch zwei Elektroautos

2019 kamen zwei Elektroautos hinzu. Die Auslieferung wird jetzt komplett Klimaneutral bewältigt.

1. Januar 2019

Erweiterung der Kühlanlage durch eine Aroma-Kühlung

1. Januar 2019

Umstieg auf den Elektroofen

Der betriebene Ofen wurde durch einen Elektro-Stein-Ofen erneuert. Bei der medialen Taufe wurde er auf den Namen „Bernd“ getauft.

Umstieg auf den Elektroofen
1. Januar 2019

Sanierung & Umbau des „kleinen Dicks“

Es war Zeit den „kleinen Dick“ im Kauftreff neues Leben einzuhauchen – Arbeitswege, Akustik und Warenpräsentation wurde komplett neu definiert.

Sanierung & Umbau des „kleinen Dicks“
Menü schließen